Shoppingverbot 4 ; 5 Tipps zum Thema „Sparen“

Hi meine Süßen,

einen Tag verspätet (ups, sorry!) gibt es heute meinen Wöchentlichen Beitrag zum Thema „Shoppingverbot“. Ich zeige euch heute 5 Tipps wie ihr im Alltag ein bisschen (oder auch ein bisschen mehr) Geld sparen könnt….

1.Essen vorbereiten. Wisst ihr eigentlich was es kostet sich jeden Tag seinen Kaffee & ein Brötchen vom Bäcker zu holen? Pi mal Daumen 2,50€ am Tag. Also grob gefasst bei ner 5 Tage Woche 50 € im Monat. Und da ist noch kein Mittagessen mit drin. Für die Tage an denen ich erst Mittags anfangen muss (so wie heute 😛 ) mache ich mir nur einen kleinen Snack und versuche kurz vor Arbeitsbeginn zu Mittag zu essen. Ihr könnt für ein Mittagessen auch einfach am Abend davor die doppelte Menge kochen (mache ich immer, da mein Freund jeden Tag warm essen will auf der Arbeit), so habt ihr nur einmal den Zeitaufwand aber spart euch die Kosten für ein Mittagessen außer Haus.

DSCN4628 - Kopie DSCN4627 - Kopie

2. Gebraucht kaufen , leihen oder auch mieten. Braucht ihr wirklich immer ein „neues“ Buch? Muss es ungelesen sein und nach einmal lesen im Regal verschwinden, wo die Mehrheit unsere Bücher erst wieder raus kommt wenn sie den Weg zum Altpapier wagen? Müsst ihr um einen Film einmal anzusehen, diesen direkt auf DVD/Blu-ray kaufen? Das gleiche gilt für Kleidung, Second Hand Läden sind cool und ich habe dort schon so manches Schnäppchen gemacht… Es gibt so viele „coole“ Alternativen. Mein letzter „Gebrauchtkauf“ waren diese tollen Bücher. Einzelpreis eigentlich 8,99 Stück. Ich habe für alle 4 nur 12€ bezahlt und sie sahen bei der Ankunft aus wie NEU! Dazu muss ich sagen ich kaufe sehr wenige Bücher , da ich die meisten wirklich nur einmal lese. Die Twilight sowie Shades of Grey und nun auch diese Reihe (welche ich übrigens schon vorher geliehen und gelesen hatte) sind die einzigen die ich besitze, da ich einfach nicht soviel Platz für Bücher die ich nur einmal lese verschwenden möchte. DVD’s könnt ihr einfach in einer Videothek (ja sowas gibbet noch!) leihen und zahlt etwa 3,50 für die neusten Filme. Und die meisten schaut man ja eh nur einmal.

DSCN4619

3. Rabattaktionen. Dieses Buch hat mir meine Mama geliehen , damit ich schauen kann was mein Freund und ich davon nutzen können. Es ist super interessant. Es gibt in unserer Umgebung super viele Restaurants und Freizeitaktivitäten die den Deal 2 für 1 anbieten. Diese Art „Rabattbuch“ gibt es für so ziemlich jeden größere Stadt Deutschlands und die Anschaffung lohnt sich wirklich.

DSCN46184. Kleingeld wegpacken. Ich nehme jeden Abend mein Kleingeld aus dem Portmonee und werfe es in einen Muffin (meine Spardose). Ihr glaubt gar nicht wiieeeeeviel Geld da in kurzer Zeit zusammenkommt. Ihr werdet es kaum merken, da es meistens nur 1 oder 2 Euro sind aber das jeden Tag! Macht am Ende des Monats schon ein schönes Sümmchen 🙂

DSCN4617

5. Eine Wunschliste schreiben. Das ist ein ganz besonderer Tipp. Er hilft mir wirklich sehr. Besonders Spontankäufe halten sich so in Grenzen und ich habe schon so oft wieder Dinge von meiner Liste gestrichen, welche ich nach 2 oder 3 Tagen schon gar nicht mehr interessant fand. Hätte ich sie direkt gekauft, wäre meine Begeisterung wahrscheinlich auch schnell dahin gewesen. Meine habe ich euch übrigens hier veröffentlicht.

Welche Tipps habt ihr noch parat?

XoXo Gina

Advertisements

2 Gedanken zu “Shoppingverbot 4 ; 5 Tipps zum Thema „Sparen“

  1. Hey,

    wirklich interessanter Post. Essen vorbereiten spart so viel Geld. Versuche das auch immer zu machen (gelingt leider nicht immer^^) aber wenn man sich mal überlegt wie viel doch so ein belegtes Brötchen kostet, sollte man sich das doch zweimal überlegen ob an wirklich so viel Geld ausgeben will. Besonders weil das gekaufte ja meist auch nicht so gesund ist^^
    Jeden Abends das Kleingeld weglegen finde ich auch eine sehr gute Idee. Das werde ich mal versuchen:) mal sehen wie viel dann so übrig bleibt am Ende des Monats.

    Liebe Grüße
    Karina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s